Archiv der Kategorie '39 - Mai '18'

Alte Stadt, neues Büro

Ungewohnte Vertrautheit und das vertraute Gefühl des Ungewohnten erwarteten mich in den ersten Stunden in Addis Abeba. Zum zweiten Mal betrete ich nun diese Stadt, erneut beschäftigt mich hier als erstes ein Auftrag, erneut bin ich aufgeregt. In den kommenden 4 Monaten erwarte ich viele neue Eindrücke und unbekannte, herausfordernde Situationen, nur sind diese jetzt oftmals in einer neuen Sphäre anzutreffen. Ein ganz neues soziales Gefüge sollte sich mir eröffnen, auf den ersten Blick mindestens genauso interessant und unübersichtlich wie Straßen und Menschen der Großstadt. Während mir die Busse, Minitaxis, Motoräder, LKW, riesen Stahlbetonbauskelete, breiten verstopften Schnellstraßen und schmalen versifften Seitenstraßen alle noch bestens bekannt und vertraut waren, so ist das GIZ Büro eine neue Welt für sich. Eine Welt mit ihren eigenen Regeln und sozialen Konventionen, die zu verstehen wohl für jeden den ersten Teil der Arbeit darstellt.
(mehr…)